OLMA – bis zum nächsten Jahr.

OLMA – bis zum nächsten Jahr.

Rund 350 000 Personen besuchten die OLMA diesen Herbst. Und 2000 Liter Appenzeller Bier lagerten im Kühlwagen vor der Halle. 

Ich war früh dran – fand ich – aber ich wurde schon bei der Ankunft eines Besseren belehrt. Viele, wirklich viele Menschen an diesem wunderbaren Freitagnachmittag, die für ihr Ticket Schlange standen. Auch in den Hallen war’s rappelvoll. Ich drängelte mich mit meinen Jetons für Appenzeller Freibier also vorbei an Menschen in Wochenend- und Feierstimmung und besorgte uns zwei Stangen, die – zu unserem Erstaunen – in Gläsern ausgeschenkt serviert wurden. Ziemlicher Luxus – und ein kühler Genuss.

Der herrliche Herbsttag zog uns nach draussen – und so sass ich mit meiner Freundin auf der Treppe und sog eine Weile die Eindrücke in mich auf.

Direkt neben uns:

Der Kühlwagen von Appenzeller Bier. Dieser beantwortet meine Frage aus dem letzten OLMA-Blog: Woher denn das Bier kommt, das dauernd aus dem Zapfhahn fliesst. Fest angeschlossen an die Schrankanlage in der Halle befinden sich in diesem Tank 2x 1000 Liter Bier. Das reicht für gut 6500 Stangen. Wie oft der wohl aufgefüllt wurde?

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Informiert mich wenn es wieder soweit ist.

    1. Machen wir gerne – hast du ein Blog-Abo?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Akismet zur Bekämpfung von Spam. So werden deine Kommentare gegen Spam geprüft.

Menü schließen