You are currently viewing Ein neuer Präsi, exklusives Essen: Das war das Fanfest 2022 vom ABFC2019

Ein neuer Präsi, exklusives Essen: Das war das Fanfest 2022 vom ABFC2019

Der Appenzeller Bier Fanclub hat den 1. Oktober – den Beginn des neuen Braujahres – mit seinem Fan-Fest gefeiert. Rund 300 Vereinsmitglieder verwandelten die Aula Gringel in eine Festhütte. Durch den Abend führte Marco Fritsche, selbst Mitglied im Appenzeller Bier Fanclub. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Appenzeller Singer/Songwriterin Riana, das Echo vom Schwendetal, DJ Pido und Stegreif-Comedian Christian Käser. Fernsehkoch David Geisser war Teil der Fest-Crew und hat die Gäste an seinem Stand mit Thai Curry verpflegt.

Ein eigenes Fanbier und exklusive Food-Stände

An fünf Essens-Ständen wurden Speisen angeboten, die alle mit Lebensmittel aus der Brauerei Locher kreiert wurden: Burger und Lasagne aus brewbee Hack, Kürbissuppe mit tschipps und Bierwürsten, Thai Curry mit brewbee Geschnetzeltem, Birratone und Soft Ice mit Bschorle- oder Ginger-Beer-Geschmack. Die Fans kamen dadurch exklusiv in den Genuss des Malz-Fleisches, das zu 75 Prozent aus Treber besteht, einem Nebenprodukt des am Samstagabend ebenso genossenen Appenzeller Bieres. Das eigens für diesen Anlass gebraute Fanbier, ein dunkles Weizenbier, fand grossen Anklang. Es wurde im August von Fanclub-Mitgliedern unter Anleitung von Brauer Max Bürki hergestellt.

Tschösi Manser ist neuer Präsident des ABFC2019

Nach drei Jahren übergibt Gründungsmitglied Urs Hermann das Vereinspräsidium an Tschösi Manser. Urs Hermann ist leidenschaftlicher Appenzeller-Bier-Fan und war einer der treibenden Kräfte bei der Gründung des Fanclubs. Er bleibt als Beisitzer im Vorstand und «im Herzen immer der Brauerei Locher verbunden», wie er sagt. Das Präsidentenamt gibt er aus gesundheitlichen Gründen ab.

Der neue Präsident Tschösi Manser ist seit Beginn Mitglied im Fanclub, bisheriger Vereinsrevisor und war als Helfer an verschiedenen Anlässen engagiert. Manser freut sich auf sein Amt: «Ich freue mich, mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Vorstand den Verein weiterzuentwickeln, tolle Anlässe zu organisieren und die innovative Brauerei in Appenzell zu unterstützen.» Sein bisheriges Amt als Vereinsrevisor gibt er ab.

Ein paar Eindrücke

Weitere Bilder gibt es auf der Website vom Appenzeller Bier Fanclub zu sehen. Dort kann man sich auch anmelden und Mitglied werden.

Fotos: Alfred Fässler

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.