Adventskalender Nr. 24: Säntis Malt Marwees & Himmelberg

Adventskalender Nr. 24: Säntis Malt Marwees & Himmelberg

Im Dezember portraitieren wir in unserem Blog jeden Tag das Produkt, das sich hinter dem Türchen des Adventskalenders der Brauerei Locher versteckt.

Für das letzte Türchen haben sich die Brauereileute ein besonderes Schmankerl aus ihrem Universum überlegt!

Seit 1999 produzieren die Biermenschen in Appenzell nicht nur Bier, sondern auch Whisky, den «Säntis Malt». Nachdem in der Schweiz das Verbot aufgehoben wird, dass aus Getreide Spirituosen hergestellt werden dürfen, beginnt Karl Locher mit der Herstellung des Säntis-Malt-Whiskys. Gelagert wird der Single Malt in geschichtsträchtigen Bierfässern der Familie. Diese Erst-Lagerung ist einzigartig. Nach zwei Jahren wechselt der Säntis Malt in unterschiedliche Fässer (Sherry, Bourbon, Russische Eiche, französischer Süsswein und viele mehr). Durch diese unterschiedliche Lagerung reifen verschiedenen Editionen.

Zum Beispiel eben die Edition «Marwees»: Diese Edition entsteht durch das Vereinen der Edition Sigel und feinstem Rahm. Der Whisky ist sämig und dickflüssig und hat ein intensives Caramelaroma.

Die zweite Edition, «Himmelberg», lagert nach zwei Jahren in den Eichen-Bierfässern noch zwei weitere Jahre in verschiedenen Weinfässern. Diese Reifung verleiht dem Whisky eine leichte sowie fruchtige Note mit würzigen und holzigen Aromen.

Schau dir diese informative Dokumentation über die Produktion vom Säntis Malt an:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.