Adventskalender Nr. 23: Quöllfrisch dunkel

Adventskalender Nr. 23: Quöllfrisch dunkel

Im Dezember portraitieren wir in unserem Blog jeden Tag das Produkt, das sich hinter dem Türchen des Adventskalenders der Brauerei Locher versteckt.

«Quöllfrisch dunkel, Quöllfrisch hell [im Appenzeller Dialekt «höll»], Quöllfrisch Bier vo Appezöll…»: So beginnt das Appenzeller-Bier-Fanclub-Lied. Die Quöllfrisch-Familie ist die wohl bekannteste Bierfamilie aus der Appenzeller Brauerei. Nach dem hellen Lagerbier, der naturtrüben und der hopfig-herben Variante wartete heute das dunkle Quöllfrisch hinter dem Türchen. Es wird aus dunklem Malz gebraut, hat typische Röstaromen und schmeckt ein bisschen nach Schokolade. Prösterchen!

Hier geht es zum Onlineshop

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.